Rendsburg, Königstraße 5 – Ein Haus mit Geschichte

Daran ist nicht zu zweifeln: Der Stadtteil Neuwerk in Rendsburg hat durch die Sanierung des Hauses Königstraße 5 ein krönendes Schmuckstück erhalten, das im ganzen Land Lob und Anerkennung findet. Und die Stadt hat durch die Nutzung des Gebäudes eine kulturelle Bereicherung erfahren. In dem am 24. Oktober 2007 eröffneten Schifffahrtsarchiv werden Vergangenheit und Gegenwart der Rendsburger Schifffahrt, seiner Reeder und Werften aufgezeigt und gewürdigt. Das Schifffahrtsarchiv/Schifffahrtsmuseum, in dem jetzt auf 550 Quadratmetern ein umfassendes Bild der Schifffahrt seit den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts gezeigt wird ist eine private Stiftung des Rendsburger Reeders Dr. Jens-Peter Schlüter.

Rendsburgs Lage auf einer Eiderinsel brachte es mit sich, dass die Einwohner der Stadt den Fluss von Anfang an auch als Transportweg nutzten. Auf andere Art waren Ver- und Entsorgung der Insel auch nur schwer zu bewerkstelligen. Waren Flösse, Prahme, Boote und Kähne für die Binnenschifffahrt auf der Eider zunächst ausreichend, wurden später auf zahlreichen Werften in den Dörfern an den Ufern des Flusses auch seetüchtige Schifftypen entwickelt, mit denen man sich dann auch der Küstenfahrt in der Nordsee zuwandte.

weiterlesen...